Mediation

Zunehmend hat sich der Wunsch verstärkt, Konflikte und Streitigkeiten nicht mehr mit teilweise langwierigen und kostspieligen Verfahren vor Gericht auszutragen, sondern meist zeitverkürzt und kostengünstiger außergerichtlich zu regeln.

Hierfür bietet sich das Verfahren der Mediation an : Die Streitparteien erhalten die Möglichkeit, mit Hilfe eines neutralen Mediators selbständig durch eigene Lösungsvorschläge ihren Konflikt in der Weise zu beenden, dass letztendlich für beide Seiten ein positives Ergebnis herauskommt, die sog. win-win-Lösung.

So kann neben der Beilegung des Streits auch erreicht werden, dass die zuvor belastete Beziehung der Konfliktparteien in Zukunft auf einer sachlichen Grundlage entspannt fortgesetzt werden kann.

 

Die Mediation eignet sich besonders bei Konflikten im Zusammenhang mit

 

-  Scheidungen

-  Familienzwistigkeiten

-  Erbauseinandersetzungen

-  Nachbarschaftsstreitigkeiten

-  Konflikten im Beruf

 

Ich habe 2006 meine Ausbildung zum Mediator im Institut Eidos Projekt Mediation , einem anerkannten Ausbildungsinstitut der Bundes-Arbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation (BAFM) und des Europäischen Forums absolviert .  

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrich Köhler - Rechtsanwalt und Mediator